Direkt zum Inhalt

Einsätze

2021 (10) | 2020 (18) | 2019 (1) | 2018 (2) | 2017 (1) | 2016 (11) | 2015 (33) | 2014 (15) | 2013 (19) | 2012 (13) | 2011 (7) | 2010 (2) | 2009 (4) | 2008 (1)

Person droht zu Springen

Am 21.04.2021 um 19:42 Uhr wurden wir mit dem Stichwort "THPDRZS - Technische Hilfe Person droht zu springen" alarmiert. 
Bei einem Großeinsatz in Husum wurden wir aufgrund unseres Sprungretters mitalarmiert.

Auf einem Dach eines Hochhauses wurde eine Person vermutet. Aufgrund de Ausdehnung des Hauses wurden zahlreiche Feuerwehren alarmiert. 
Nachdem die Höhenretter unter Eigensicherung zur Erkundung vorgegangen sind, konnte Entwarnung gegeben werden. Es war keine Person Person auf dem Dach zu sehen. 

Rauchmelder löst Alarm aus

Am 20.04.2021 um 22:25 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort "FEU RWM, Feuer Rauchwarnmelder" alarmiert.

Einem Ehepaar ist in Achter dat Holt ein piepender Rauchmelder aufgefallen.

Beim Eintreffen konnte die leer stehenden Wohnung schnell ausfindig gemacht werden. Nach Rücksprache mit dem Mieter hat der uns Zutritt zur Wohnung verschafft, um genaueres festzustellen. Die Ursache war eine Fehlfunktion im Rauchmelder.

 

Unklarer Feuerschein

Am 14.03.2021 um 19:08 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort "FEU Standard" alarmiert.

Es wurde ein Feuerschein in der Husumer Straße gemeldet. 

Beim Eintreffen sind wir auf ein Lagerfeuer gestoßen, das beim Ordungsamt angemeldet war und dem Wehrführer bekannt.

Da sich aber nicht ausschließen lässt, ob es sich um das angemledet Feuer handelt, sind wir zum Ausrücken gezwungen.

Rauchwarnmelder löst Alarm aus

Am 25.02.2021 um 04:56 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort "FEU RWM, Feuer Rauchwarnmelder" alarmiert.

Eine Anwohnerin ist am frühen morgen mit ihrem Hund spazieren gegangen. Im Bereich Renzer Straße 10 - 21 konnte sie ein lautes wiederholendes Piepen wahrnehmen, welches nicht normal war. Daraufhin hat sie richtigerweise den Notruf gewählt.

Das Piepen konnte leider nicht festgestellt werden, so dass unsere Suche sich auf die Ringstraße unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera ausgedehnt hat.

Auch in diesem Bereich konnt nichts auffälliges festgestellt werden.

Unterstützung für den Rettungsdienst

Am 07.02.2021 um 03:35 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort "TH K, kleiner Standard" alarmiert.

Ein alarmierter Rettungswagen sowie Notarztwagen benötigten unsere Hilfe. In den Außenbereichen von Wanderup war es durch Schneeverwehungen zu schwierigen Straßenverhältnissen gekommen. Um den sicheren Transport des Rettungsteams nach Flensburg ins Krankenhaus zu gewährleisten, wurde das Räumungsfahrzeug der Gemeinde Wanderup mit hinzugezogen und die Kolone durch unser Allradfahrzeug bis Altholzkrug begleitet.