Direkt zum Inhalt

Jugendfeuerwehr Wanderup geht als Sieger hervor

Beim Kreisentscheid um den Bundeswettbewerb konnte sich die Jugendfeuerwehr Wanderup gegen ihre 9 Konkurrenten durchsetzen und vertritt zusammen mit der Jugendfeuerwehr Steinbergkirche und Schleswig unseren Kreis beim Landesentscheid der am 17.06 im Kreis Ostholstein stattfindet.

Einige Gäste aus Politik und dem Feuerwehrwesen sind der Einladung um Kreisjugendwart Ralf Hansen nach Eggebek gefolgt und verbrachten einen schönen Tag. Die Jugendfeuerwehr im Amt Eggebek hat mit der Feuerwehr Eggebek alles hervorragend vorbereitet. So konnten die 10 Gruppen direkt nach dem Antreten in den Wettkampf starten.

Die zehn Mannschaften gingen hochmotiviert in die Wettkämpfe. Im A-Teil ging es um einen Löschangriff der über einige Hindernisse aufgebaut und vorgenommen werden musste. Als die Übung beinahe beendet war, mussten der Angriffs- und Wassertrupp noch Knoten an ein Gestell anbringen, bevor die Übung dann insgesamt abgeschlossen war.

Im B-Teil mussten die jungen Kameradinnen und Kameraden einen Staffellauf über 400m hinter sich bringen. Während des Staffellaufes mussten einige Aufgaben erledigt werden. So musste zum einen ein C-Schlauch aufgerollt werden. Aber auch ein Strahlrohr musste in einen Doppelten Ankerstich eingebunden werden. Natürlich ging der gesamte Staffellauf auch auf Zeit. Im Anschluss begann dann die Auswertung um den Sieger zu ermitteln.

Zur Siegerehrung kam auch der 1. Kreisrat, Walter Behrens nach Eggebek. In seinem kurzen Grußwort dankte er der ausrichtenden Wehr Eggebek und zeigte sich zufrieden mit welchem Engagement die jungen Kameradinnen und Kameraden zu Werke gingen.

Ann-Christin Petersen, vom Hauptsponsor der Ostangler Versicherung, bekam als kleines Dankeschön einen Glaspokal als Erinnerung. Auch Gerhard Hauschild von „FördeRadio“ bekam ein Glaspokal. Besonders war, das FördeRadio hat die gesamte Veranstaltung live im Webradio übertragen und zahlreiche Gäste zu einem Interview gebeten. Das kam bei allen beteiligten sehr gut an und wir freuen uns auf das nächste Jahr. Auch die DRK Bereitschaft aus Tarp bekam einen Pokal. Zum Glück standen sie nur bereit und wurden nicht gebraucht, da sich keiner verletzte.

Das Endergebnis:

JF Wanderup
JF Steinbergkirche 2
JF Busdorf 1
JF Steinbergkirche 1
JF Schleswig
JF Tetenhusen
JF Sörup
JF Busdorf 2
JF Oeversee-Sankelmak
JF im Amt Eggebek

Die Jugendfeuerwehr Schleswig rückt nach und fährt zum Landesentscheid da die JF Busdorf am 17.06. ihr 40jähriges Jubiläum feiert und daher nicht mitfahren kann. Die JF Steinbergkirche darf nur eine Mannschaft beim Landesentscheid stellen. 

 

Weiterführender Artikel hier